Schlechter Sex?

Viele Männer beschäftigt das Thema schlechter Sex. Die mögliche Gründe für einen schlechten Sex sind natürlich sehr unterschiedlich. Um den Sex zu verbessern, ist es natürlich zuerst essentiell sich über den Auslöser des Problems im klaren zu werden.
Einen weiteren Artikel um den Sex erheblich zu verbessern finden Sie in diesem Artikel: Sex auf was kommt es wirklich an

Mögliche Ursachen für einen schlechten Sex

1.)Eine zu geringe Potenz

Häufig fehlt dem Mann die notwendige Libido, wodurch ein schlechter Sex ausgelöst werden kann. Dieser Libido Verlust kann z.B.: Durch einen Testostertonmangel, durch Stresshormone, ein unsensibles Glied, übermäßige Masturbation etc. hervorgerufenen werden. Die Liste ist hier sehr lange und das Thema ist äußerst umfangreich. Da dieses Thema so umfangreich ist, kann dies natürlich nicht in einem einzigen Bericht behandelt werden. Falls Sie sich hier näher informieren möchten, können Sie die entsprechenden Berichte im Blog durchlesen, sofern Sie hier noch tiefgehender Informationen wünschen, empfehlen wir Ihnen den gratis Potenz Report.

2.) Die frühzeitige Ejakulation

Ein weiterer häufiger Grund, warum viele nicht mit Ihren sexuellen Leistungen zufrieden sind, ist die frühzeitige Ejakulation. Diese Problematik ist eher positiv zu werten, da der Betroffene hier ausreichend erregt wird und auch sonst keine sexuellen Probleme besitzt. Zudem lässt sich die frühzeitige Ejakulation sehr gut und effektiv mit einigen Übungen behandeln. Bei dieser Übung wird der PC Muskel gezielt trainiert und der Mann kann somit seinen Ejakulationszeitpunkt selbst bestimmen. Näheres dazu lesen Sie in Kürze in einem eigenen Beitrag dazu.

3.) Der zu kleine Penis

Hier spielt sich das Hauptproblem ähnlich wie bei einer zu geringen Penis Steife meist im Kopf ab. Näheres hierzu finden Sie in dem Artikel über die Penis Steife. Sollte es wirklich daran liegen, dass das erektile Gewebe des Penis wirklich zu gering ist, kann man dies jedoch auch selbst sehr gut selbst in die Hand nehmen. Auch wenn viele behaupten, dass die Penisgröße nicht änderbar ist, zeigen viele Studien das exakte Gegenteil auf. Sowohl die Penislänge als auch der Umfang lassen sich selbst massiv und auch auf Dauer steigern. Näheres dazu wird in Kürze in einem eigenen Artikel behandelt.

4.) Zu wenig Kreativität

Sehr viel Paare gestalten den Liebesakt immer gleich. Dieses monotone gestalten zieht natürlich auf Dauer Spuren hinter sich und die Qualität des Sex nimmt dadurch natürlich ab. Oft hilft hier ein kurzes Gespräch mit dem Partner welche Wünsche und Phantasien er hat, enorm weiter. Frischer Wind in diesem Bereich, kann oft wahre Wunder bewirken. Besonders diverse Rollenspiele sind hier bei sehr vielen beliebt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.